Das-Buch-Siebenreich

Die letzten Scherben

Epische Fantasy

von Michael Kothe

Leseprobe aus Kapitel 3: Nach Königstein
... Alle Rüstungsteile wie auch die schweren, am Ende gebogenen Schwerter mit gezahnter Schneide wiesen Rost auf. Einige dazu dunkle Verkrustungen, an den Waffen flächig, an den Rüstungen Spritzer. Blut, schoss es ihr durch den Kopf. Wer die früheren Träger dieses Eisenwarenlagers waren, hatte er ihr ja angedeutet. Die großen Größen waren von Orks gewesen, die kleineren hatten Goblins gehört. Nun wollte sie unbedingt mehr über ihn erfahren. Und darüber, wie er lebte.
    »Verdammt«, murmelte sie halblaut, »wenn ich ihm doch nicht jedes Wort über sich aus dem Nase ziehen müsste!« Am Abend hatte sie angefangen, ihn auszufragen über sein altes Leben zu Hause, wie sie sich ausgedrückt hatte. Aber kaum hatte sie den Mund aufgemacht, hatte er ihr mit einem knappen »Darüber möchte ich nicht sprechen.« eine Abfuhr erteilt. »Naja, das kommt wohl vom einsamen Leben in der Wildnis. Aber wie bist du Orkjäger geworden? Und wie gefährlich ist das?« fragte sie sich nun. Menschen als Orkjäger, noch dazu Einzelgänger, das war etwas, was nicht zusammenpasste. Hatte er ihr doch vorhin die Orks als über mannsgroß, grobschlächtig, bärenstark und grausam beschrieben. Und immer traten sie in Gruppen auf. Und noch etwas fragte sie sich: »Willst du wirklich nur wissen, was einem das Leben in diesem Siebenreich beschert, oder fängst du an, dich für den Kerl zu interessieren?« 
    Sie spürte einen Hauch, sah aus den Augenwinkeln eine Bewegung. Sie fuhr zusammen. Die Gefahr fiel ihr ein, von der er gesprochen hatte. Zitternd drehte sie sich um. ...

Siebenreich:

Als eBook und Taschenbuch.

Vom Autor von »Schmunzelmord - 25 kriminelle Kurzgeschichten aus dem Münchner Norden ...«
und von »Quer Beet aufs Treppchen.«

»Ein erfrischender Erzählstil ... garantiert beste Unterhaltung.« Schongauer Nachrichten

 

»Kothe lässt einen nicht mehr los.« FORUM München Nord


Als Taschenbuch und eBook.
Preisaktion:

Taschenbuch (Amazon),     12,99 € statt 13,99 €
503 Seiten, ISBN: 9798668692545
ePUB                                         3,99 € statt 4,99 €

Kindle (mobi)                           3,99 € statt 4,99 €
Achtung: möglicherweise reduzieren einige Anbieter den Preis erst mit Verzögerung!

Siebenreich,
eine »Idylle des Dreißigjährigen Krieges«.

Drogan´t´Har, der Sohn des Drachen, sonnt sich in der Legende seiner Unsterblichkeit. Unerschöpfliche Heere von Orks wirft er nach Siebenreich in einen Krieg, den er dank seiner erstarkenden Magie und einer Geheimwaffe endlich zu gewinnen hofft. Doch ihm stellt sich nun ein geheimnisvoller Waldläufer entgegen, ein Orkjäger nicht aus dieser Welt. Immer wieder entkommt er seinen Schergen und nähert sich ihm stetig. Kann Drogan´t´Har ihm die magische Waffe entreißen und mit der seinen vereinen? Oder ist am Ende der Fremde siegreich?
Julia gerät zwischen die Fronten. In ihrem eigenen Interesse muss sie sich auf das Abenteuer einlassen. Sollte sie aber je ihr Ziel erreichen, wohin führt sie dann ihr Weg?

Michael Kothe, Autor


Jahrgang 1953,
Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsjurist,
kreativer Pensionär
und Porschefahrer.


»Erfolgs-Schriftsteller« urteilt
das FORUM München Nord.
»Der [Autor] ist beim Schreiben ja vielseitiger als ich beim Lesen.« schreibt Rezensionsnerdista.de

Hier geht´s zur Autorenhomepage:
https://autor-michael-kothe.jimdofree.com 

»Kothe lässt einen nicht mehr los«

schrieb eine Zeitung im Dezember 2019.

  Man könnte mich auch mit vier Worten in ein Klischee pressen:     Verheiratet, zwei erwachsene Söhne. Das reicht nicht!        Jahrgang 1953, Diplomkaufmann und Wirschaftsjurist. Besser: Kreativer Pensionär, Naturbursche, Autor und Porschefahrer.

Mit Worten jonglieren.

Das war 30 Jahre lang meine berufliche Aufgabe. Auf Deutsch und Englisch. Davon leben heute meine Geschichten und Romane.

 Verantwortung meinen Partnern gegenüber nehme ich ernst. Früher waren das Industrie, Ämter und Ministerien. Nun bist du es als meine Leserin oder mein Leser.


Meine Liebe zum Buch

lebe ich heute beim Schreiben aus.

Meinen Ruhestand genieße ich bei München nahe den Tatorten meiner Krimis und in Galicien, Spaniens grünem Norden, Hier sammle ich Inspiration für meine Fantasy-Romane und schreibe Kurzgeschichten, die mir oft Preise und vordere Plätze bescheren.